Pferde- und Haustierheilkunde

Insbesondere bei Tieren ist eine naturheilkundliche Behandlung effizient, da diese nicht voreingenommen sind. Verschiedenste Beschwerden lassen sich mit alternativen Methoden schonend behandeln – ohne den Einsatz von Kortison oder Antibiotika. Selbst chronische Krankheiten können zum Stillstand kommen.

Typisch für die Behandlung ist das Anregen und Unterstützen der Selbstheilungskräfte. Es gibt jedoch auch Fälle, in denen ein Tierarzt notwendig ist. Gerne arbeite ich mit Tierärzten auch zusammen.

Anwendungsgebiete:

  • Krankheiten des Bewegungsapparats, z.B. Arthrose
  • Augenerkrankungen bei Pferden und Hunden
  • Herz-/Kreislauferkrankungen
  • Magen-Darm-Erkrankungen
  • Innere Veterinärmedizin (Herz, Kreislauf, Nieren)
  • Palliativbehandlung bei Tumorerkrankungen
  • Alterserkrankungen
  • Verhaltensauffälligkeiten (Angst, Aggression)
  • Behandlung von Verletzungen

Behandlungsmethoden:

  • Naturheilkundliche Therapien