Traumatisierte Tiere und ihre Behandlung

Traumatisierte Tiere finden wir überall. Als Pferde, Hunde und Katzen zu 90 % in Tierheimen, Gnadenhöfen und Tierauffangstationen.

Tiere können verschiedene Arten von Traumen haben und erwerben. Oftmals liegt die Ursache bei den Besitzern selbst. Die meisten Tierbesitzer sind sich nicht über die Bedürfnisse Ihrer Tiere informiert. 90 % der Tiere werden falsch gehalten, falsch behandelt und nicht verstanden.

Aus dem Griechischen abgeleitet bedeutet ein Trauma eine Wunde, seelisch wie körperlich. Nach starker körperlicher Einwirkung, wie etwa einer Misshandlung, einem Unfall, einer Verbrennung oder einer Vergiftung, kommt es auf der Körperebene zu einem Trauma. Weiterlesen