Fachartikel zu ERU (Mondblindheit) und Zeckenprophylaxe im Paracelsus-Magazin

Meine beiden Fachbeiträge zum Thema ERU (Mondblindheit) bei Pferden und Zeckenprophylaxe wurden in den vergangenen Monaten im Paracelsus-Magazin veröffentlicht:

Borreliose-Therapie beim Pferd und anderen Tieren

Wie ich schon in meinem Fachbericht aus dem Monat Mai 2015 erläutert habe, der auch unter der Internetseite von Paracelus veröffentlicht wurde, ist eine Borreliose bei Pferden und anderen Tieren sehr schwer erkennbar. Manche Tierärzte sind auch der Auffassung, dass eine präventive Maßnahme bei Pferden nicht möglich ist. Es gibt eine präventive, homöopathische Behandlung, die ich schon mehrfach angewendet habe. Heute jedoch möchte ich Ihnen über die Borreliose-Therapie berichten und über die Symptome, vor allem bei Pferden. Weiterlesen

Sehnenentzündungen bei Pferden, Hunden und Katzen

Die Sehnenentzündung (Tendovaginitis) ist eine Entzündung der Sehnen meistens hervorgerufen durch Überbelastung, stumpfen Schlag, Vertreten, aber auch durch Infektionen, Frakturen der Fußgelenke, Verletzungen der Bänder oder Sehnenanrisse. Die Behandlung ist oft sehr langwierig, daher sind vorbeugende Maßnahmen effizienter. Die Dauer einer Behandlung kann mit ca. 3 -5 Monaten angesetzt werden.

Es gibt eine akute Tendovaginitis und eine chronisch rezidivierende Form der Sehnenentzündung. Die akute Form zeigt sich mit folgenden Symptomen: Weiterlesen